OSHO Aktive Meditationen

Wann:
3. Dezember 2017 um 10:00 – 11:15
2017-12-03T10:00:00+01:00
2017-12-03T11:15:00+01:00

 

Jeden Sonntag um 10.00 Uhr wird im Wohnraum Künstlergasse aktiv meditiert. Yamouna Ingrid Hofer und Khalad Peter Haas begleiten dich hierbei.

Wenn du das erste mal mit uns meditierst, sei bitte 15 Minuten früher da. Wir beginnen pünktlich um 10 Uhr.

Informationen und Anmeldung:

kontakt@viennabuddhafield.com  oder 0680 123 56 43

 

OSHO Meditationen

Osho Meditationstechniken wurden auf wissenschaftlicher Basis speziell für den modernen Menschen entwickelt. Sie zielen darauf ab, die Stille von Meditation einfacher erfahrbar zu machen. Jede Woche finden im ViennaBuddhafield fünf unterschiedliche, einstündige Meditationen statt, an denen alle teilnehmen können.

Dynamic Meditation

Welche Meditationstechnik ist die richtige für mich?

Probiere alle Meditationen einige Male aus, vor allem die Osho Dynamische Meditation, die Osho Kundalini Meditation und das Abendtreffen. Mache mit den Meditationen weiter bei denen du dich mit der Zeit wohl fühlst.

Programm und Zeiten

Du findest das Meditationsprogramm auf der Homepage ViennaBuddhafield unter Osho Aktive Meditationen. Die Meditationen beginnen pünktlich zum angegebenen Zeitpunkt.

Was anziehen und was (nicht) mitbringen

Trage zu den Meditationen leichte und lockere Kleidung. Eine Augenbinde kann helfen die Meditation zu vertiefen. Wenn du eine Erkältung, Husten oder eine Infektion hast, werde bitte erst gesund, bevor du wieder zur Meditation kommst.

„Wenn du wirklich intelligent bist, lässt du deinen Verstand genau dort, wo du deine Schuhe gelassen hast.“ Osho

Meditationsanleitung und Fragen

Jede Meditation wird vor Beginn auf Deutsch oder Englisch erklärt. Für weitere Fragen beziehungsweise ein Gespräch steht dir die Meditationsleitung im Anschluss an die Meditation zur Verfügung.

Ein Zitat zu den Meditationen

„Es gibt zwei Wege. Bleibe entweder völlig bewusst, damit alles was geschieht objektiv wird; du bist völlig davon abgetrennt, du wirst zum Zeugen. Oder verliere dich so sehr in der Meditation, dass sich auch der Zeuge auflöst und du zu dem wirst, was du gerade machst – beim Tanzen wirst du zum Tanz. Beide Wege führen zum gleichen Ziel, denn es macht im Wesentlichen keinen Unterschied, ob du dich auflöst oder bewusst bleibst. Es geht leditglich darum, das was du tust total zu tun – dich total aufzulösen oder total bewusst zu bleiben. In beiden Fällen erfüllst du die Bedingung, total zu sein. Glaube also nicht, dass dies Gegensätze sind.“ Osho
Um sicher zu gehen, dass du die Meditationen richtig ausführst, lese die Anleitungen auf der Homepage ViennaBuddhafield nach.

OSHO is a registered trademark of Osho International Foundation,
used with permission.
www.osho.com/trademarks

Some material used here (images and text excerpts)
is Copyright © OSHO International Foundation.
www.osho.com/copyright